EVM spendet 1.500 Euro für den Verein Bürger für Bürger
„EVM-Ehrensache" unterstützt soziales Engagement in der Verbandsgemeinde Daun

Der Verein „Bürger für Bürger" setzt sich in der Verbandsgemeinde Daun für ältere Menschen ein, die in ihrem Alltag auf Unterstützung angewiesen sind. Die Hilfe der Vereinsmitglieder erfolgt durch hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Gartenarbeiten, Begleitung zu Ärzten oder Behörden, Einkäufe und auch die Betreuung von Personen. Ziel ist es, dass vorwiegend Seniorinnen und Senioren möglichst lange oder sogar dauerhaft in ihrem vertrauten Wohnort leben und ihre gewohnte Umgebung nicht aufgeben müssen.

Dauner Verein zählt zu den Gewinnern


Sie helfen Menschen bei der Haus- und Gartenarbeit, begleiten sie auf dem Weg zu Behörden oder zum Arzt, gehen mit ihnen einkaufen oder entlasten Angehörige bei der Pflege. Nun haben die Mitglieder des Vereins Bürger für Bürger den zweiten Platz beim Zukunftspreis Heimat der Volksbank (Voba) RheinAhrEifel gewonnen. Weitere Siegerprojekte kommen aus Ahrweiler und Mayen.

Die Arbeit des Vereins Bürger für Bürger e.V. in der SWR-Landesschau Rheinland-Pfalz vom 8. Juli 2013:

 

 

Seit einem Jahr organisiert der gemeinnützige Verein "Bürger für Bürger" in Daun Hilfen für die älteren Bewohner und versucht, damit das Loch, das durch den Wegzug der Jüngeren gerissen wurde, zu schließen. Ziel ist es, dass die Älteren so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können. (Quelle: SWR)

 

 

Der Verein „Bürger für Bürger e.V." auf gutem Wege - Zwischenbilanz nach 8 Monaten

Daun. Eine erfreulich gute Zwischenbilanz konnte der gemeinnützige Verein „Bürger für Bürger" ziehen. „Hundertfünfzig Mitglieder haben sich uns inzwischen angeschlossen," resümiert der 1. Vorsitzende, Gerd Becker, gegenüber der Eifelzeitung. „Wir sind aber auf weitere Mitglieder angewiesen. Je mehr Menschen sich im Verein engagieren, umso dichter wird das Netz für unsere Hilfsangebote." Dass es so schnell aufwärts geht, verdankt „Bürger für Bürger" auch dem WEGE-Prozess der Verbandsgemeinde Daun, dem alle Ortsgemeinden und die Stadt Daun beigetreten sind.

Bürger für Bürger: Verein gewinnt 207 Mitglieder im ersten Jahr


Der Verein Bürger für Bürger wird in diesem Monat ein Jahr alt. Das Ziel ist ein flächendeckendes Netz von Hilfeleistungen in der Verbandsgemeinde Daun. Der Vorsitzende Gerd Becker sieht diese Aufgabe schon heute als erfüllt an.

Siegerkonzepte des „Zukunftspreises Heimat“ der Volksbank RheinAhrEifel ausgezeichnet

Kottenheim – Am 14. März 2013 zeichnete Dr. Eckhart Ott, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV), die Gewinner des Zukunftspreises der Volksbank RheinAhrEifel aus. Die festliche Preisverleihung der Siegerprojekte fand im Bürgerhaus in Kottenheim statt.

Zu den Gewinnern zählten unter anderem:

Die ehrenamtlich organisierte Selbsthilfe in der Verbandsgemeinde Daun durch den Verein Bürger für Bürger e.V. (zweiter Preis im Wert von 3.000 Euro).

»Bürger für Bürger«: Eine gute Idee geht ihrer WEGE

Neue Mitstreiter gesucht: Mitgliederzahl hat sich seit der Gründung im September 2012 bereits versiebenfacht

Wir werden immer älter, das wirft gerade in den Dörfern der Eifel immer mehr Probleme für ältere Menschen auf. Um hier in bestimmten Situationen zu helfen, hat sich vor sieben Monaten der Verein »Bürger für Bürger« gegründet. Die Bilanz bisher zeigt, dass der Schritt richtig war.

Bürger helfen Bürgern - so lautet das einfache Konzept eines Vereins in der VG Daun, der Nachbarschaftshilfe für Senioren organisiert.

Inzwischen engagieren sich 150 Menschen für die Idee. Dafür ist der Verein sogar für den Zukunftspreis der Volksbank Rhein AhrEifel nominiert.

Bild Rasenmäher

Daun. Wenn Albert Pauly mit seinem Rasentraktor unterwegs ist, beschränkt er sich nur selten auf die Wiese vor seinem eigenen Haus. Oft mäht er zum Beispiel das Gras auf dem Gemeindeland gegenüber gleich mit. "So ein Rasentraktor ist schon eine größere Anschaffung", sagt der 68-Jährige. "Das muss sich ja lohnen." Gemeinsam mit einem Nachbarn hat er sich den kleinen grünen Traktor aus französischer Produktion vor ein paar Jahren zugelegt. Per Knopfdruck springt der Benzinmotor an, es gibt einen Vorwärts- und einen Rückwärtsgang, per Wippschalter wird das Mähwerk zugeschaltet.

Preisverleihung beim Wettbewerb für ein Vereins-Logo

Gillenfeld. Der Verein „Bürger für Bürger e.V." hat nach einem öffentlichen Ideenwettbewerb für ein Vereins-Logo in einer Feierstunde im Scheunencafé in Gillenfeld die Preise überreicht. Drei Mädchen aus Daun hatten die Jury mit ausdrucksstarken Entwürfen beeindruckt. „Eigentlich sind es alles erste Plätze aber, wir mussten uns entscheiden", sagte der stellvertretende Vorsitzende Dr. Karl-Otto Wirth in der Laudatio.

Sonne, Gold und Ehrenamtler locken Tausende nach Daun

Strahlender Sonnenschein, Tausende Besucher und zufriedene Veranstalter: Der um eine Vereinsmesse aufgepeppte verkaufsoffene Sonntag in Daun samt großer Verlosungsaktion war ein Publikumsmagnet.

Gute Ideen für ein Vereinslogo

Der Verein „Bürger für Bürger e.V." wendet sich an Jung und Alt mit der Bitte um Teilnahme an einem Wettbewerb für ein Logo. Es soll die Ideen des Vereines bekannt machen und mit einem einprägsamen Bild oder Schriftzug einen hohen Wiedererkennungswert haben.

Der Verein stellt sich vor - reges Interesse am Verein Bürger für Bürger e.V.
(Auszug aus dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Daun)

Im Rahmen einer AusWEGE-Veranstaltung im Bürgerhaus Strohn stellte sich der neu gegründete Verein Bürger für Bürger e.V. am 13.08.2012 der Öffentlichkeit vor.

Seniorenbeauftragte gibt es bereits in jedem dritten Ort

Die Seniorenbeauftragten in der Verbandsgemeinde Daun und der Vorsitzende des Dauner Seniorenbeirats haben sich zum Gedankenaustausch getroffen. Bereits in einem Drittel der Ortsgemeinden sind laut Bürgermeister Werner Klöckner Seniorenbeauftragte bestellt worden.

Das Ziel lautet: Gegenseitige Hilfe auf dem Land


Der Verein Bürger für Bürger stellt sich heute, Montag, um 19 Uhr im Bürgersaal der Ortsgemeinde Strohn der Öffentlichkeit vor. Sein Ziel ist es, die alternde Gesellschaft in der Verbandsgemeinde Daun so miteinander zu vernetzen, dass generationenübergreifend Hilfe in Anspruch genommen oder angeboten wird.

Altersvorsorge der besonderen Art

Der Verein Bürger für Bürger ist im Juni gegründet worden. Sein Ziel: ältere und hilfebedürftige Menschen in der Verbandsgemeinde (VG) Daun dabei zu unterstützen, dass sie so lange wie möglich in der gewohnten Umgebung leben können.

Autor: Daniel John

Ein Verein für gute Nachbarschaft

Bürger helfen Bürgern - das ist der Leitgedanke der Bürgergemeinschaft Vulkaneifel, die in diesem Sommer in der Verbandsgemeinde Daun als Verein gegründet werden soll. Um festzustellen, für welche Formen der Nachbarschaftshilfe besonderer Bedarf besteht, läuft derzeit eine Fragebogenaktion. Gemeinsam für das Wohl der Bewohner: Im Landkreis Vulkaneifel soll im Sommer eine Bürgergemeinschaft gegründet werden.